Eliades & Buena Vista Social Club™

Die Aufnahme und das Erscheinen des Buena Vista Social Club Albums im Jahr 1996 kann als einer der prägendsten Momente in der Geschichte der kubanischen Musik angesehn werden. Noch nie hatte der Son Cubano einen solchen internationalen Erfolg und weltweite Aufmerksamkeit erzielt wie mit dieser CD, vergleichbar nur mit dem Aufkommen des Mambo oder des Cha Cha Cha in den 40'er und 50'er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.

Auch wenn auf diesem Album viele Musiker teilgenommen haben, wurden nur eine Handvoll als wirkliche Protagonisten angesehen. Neben dem musikalischen Kopf Juan de Marcos konkret fünf Interpreten:

Neben RY COODER die bereits verstorbenen Alten Meister aus Kuba COMPAY SEGUNDO, RUBEN GONZALEZ, IBRAHIM FERRER und eben ELIADES OCHOA.

N u r diesen f ü n f wurde für das Buena Vista Social Club Album ein Grammy überreicht. Denn nur eben diese fünf finden sich auf dem Original Cover des Albums. Selbst die Grand Dame Omara Portuondo findet sich erst auf dem Cover auf der DVD und der Live CD des Konzertes in der Carnegie Hall.

Das der Buena Vista Social Club diese überwältigende Bedeutung und Dimension erreicht hat, ist zweifellos auch der Verdienst von aussergewöhnlichen Musikern die von Beginn an oder sehr früh jahrelang mit dem Projekt auf Tournee waren und viele exzellente Alben aufgenommen haben, und heute als Orquesta Buena Vista Socail Club noch immer zu recht begeistern: Allen voran natürlich der Bass von Cachaito Lopez, die Posaune von 'Aguaje' Ramos, die Congas von Angel Terry Domenech, die Trompete von 'Guajiro' Mirabal oder die Gitarre von Manuel Galbán.


top